Haus- und Badeordnung

Haus- und Badeordnung

Haus- und Badordnung der ProPhysio GmbH



1. Die Haus- und Badordnung dient der Sauberkeit, Ordnung und eigenen Sicherheit. Sie wird bei Betreten der Räumlichkeiten der ProPhysio GmbH anerkannt.

2.  Die Kurs- und Öffnungszeiten sind den aktuellen Werbemitteln oder der ProPhysio- Homepage zu entnehmen. Das Betreten der Anlage ist nur innerhalb dieser Zeiten erlaubt. Duschen und Garderoben sind nach Ende der Öffnungszeiten innert nützlicher Frist zu verlassen.

3. Die Benutzung des Schwimmbades ist nur nach vorherigem Duschen gestattet.

4. Die Benutzung des Schwimmbades erfolgt auf eigene Gefahr.

5. Das Schwimmbecken darf nur in Anwesenheit des Aufsichtspersonals betreten / benutzt werden, ansonsten besteht kein Versicherungsschutz.

6. Den Anweisungen des Aufsichtspersonals ist Folge zu leisten.

7. Im eigenen Interesse sind alle Besucher dazu angehalten, alle Räumlichkeiten sauber zu verlassen.

8. Die Einrichtungen sind pfleglich zu behandeln. Bei missbräuchlicher Benutzung oder Beschädigung haftet der Verursacher für den Schaden.

9. Der Verzehr von Speisen und Getränken sowie das Rauchen sind im Schwimmbadbereich wie im gesamten Gebäude nicht gestattet.

10. Die Spinde dürfen nur während der Öffnungszeiten genutzt werden. Für Verschließen des Spindes und die Aufbewahrung des Schlüssels ist der Leistungsnehmer selbst verantwortlich. Nach Benutzung den Spindschlüssel am Türschloss hängen lassen. Bei Verlust eines Spindschlüssels wird dieser mit
einem Betrag von 10 € in Rechnung gestellt.

11. Bitte keine Kleidung in den Umkleidekabinen liegen lassen.  

12. Der Barfußbereich darf nur barfuß oder mit Badesandalen / Badeschuhen, nicht aber mit Straßenschuhen betreten werden.

13. Im Wasserbecken ist die übliche Badebekleidung zu tragen.             

14. Bei Diebstahl, Zerstörung oder Beschädigung von Eigentum des
Leistungsnehmers im Gebäude übernimmt die ProPhysio GmbH keine Haftung.

15. Fundgegenstände sind an der Rezeption abzugeben. Nach einer gewissen Verweildauer wird mit diesen Gegenständen nach den gesetzlichen Bestimmungen verfahren.

16. Behälter und Gegenstände aus Glas oder Porzellan dürfen im Umkleide-, Sanitär- und Badebereich nicht benutzt werden.

17. Das Springen vom Beckenrand ist nicht gestattet.

18. Die Benutzung von Sport- und Spielgeräten sowie Schwimmhilfen ist nur mit Zustimmung des Aufsichtspersonals gestattet.

19. Jeder Leistungsnehmer muss im Besitz eine r / s gültigen Zugangsberechtigung / Eintrittsausweises sein.

20. In den Räumlichkeiten der ProPhysio GmbH obliegt die Aufsichtspflicht für Minderjährige den Erziehungsberechtigten / Begleitpersonen.

21. Das Fotografieren und Filmen fremder Personen und Gruppen ohne deren Einwilligung ist nicht gestattet.

22. Die ProPhysio GmbH kann die Benutzung
der Räume / des Bades aus betrieblichen Gründen, z.B. wegen Revisionsarbeiten,  einschränken. Eine Minderung oder Rückerstattung des Eintrittsgelds / Beitrages erfolgt nicht.

23. Die Leistungsnehmer haben alles zu unterlassen, was den guten Sitten sowie dem Aufrechterhalten der Sicherheit, Ruhe und Ordnung zuwiderläuft.

24. Leistungsnehmer, die gegen die Haus- und Badordnung verstoßen, können vorübergehend oder auf Dauer vom Besuch der ProPhysio GmbH ausgeschlossen werden. Das Eintrittsgeld / der Beitrag wird in solchen Fällen nicht erstattet.

25. Näheres kann den AGB entnommen werden, die bei der ProPhysio GmbH aushängen und auf der Homepage www.prophysio-koeln.de einzusehen sind.
      
Stand 19.02.2013

Telefon
+49 221 74 91 - 82 37